Ergebnis Oberliga 2017 – 1. Platz beim ersten Versuch

Das Jahr 2017 war für den JC Hünfelden das Debüt in der hessischen Oberliga. In den letzten Jahren schaffte es Hünfelden sich von der Bezirksliga bis hin zur Oberliga hoch zu kämpfen. Dabei wurde der JC zweimal in Folge Landesligameister.

In der Oberliga führte der JC Hünfelden vom 1. Kampftag bis hin zum 3. unangefochten auf dem 1. Platz. Ein überaus beachtlicher Teilerfolg und absolut unerwartet vor der Saison. Allerdings waren dem JC der PSV Kassel und HTG Bad Homburg immer dicht auf den Fersen. Es musste damit gerechnet werden, dass der JC alle anstehenden Kämpfe gewinnen muss, um sicher den 1. Platz zu verteidigen. Mit diesem Zwischenstand sollte der 4. Kampftag ausgefochten werden.

Am 08.04.2017 fand dann in der für den JC neuen Liga der 4. und finale Kampftag in Rimbach statt. Als Gegner standen der JC Rüsselsheim und die KG Rimbach / Bürstadt auf der Matte. Die erste Begegnung gegen Rüsselsheim endete mit einem 6:1 für den JC Hünfelden. Mit diesem ersten Teilerfolg des Tages ging es danach direkt gegen den Gastgeber KG Rimbach / Bürstadt. Die Begegnungen mit der KG waren bereits in den letzten Jahren in der Landesliga ein Highlight der Saison. Das sollte sich in der Oberliga wiederholen. Am Ende eines sehr emotionalen Kampfes, konnte der JC Hünfelden mit einem 4:3 Erfolg den Gastgeber bezwingen. Neben einigen Stimmbändern brachen alle Hemmungen und als realisiert wurde, dass mit dem Kampftag auch die Oberliga gewonnen wurde, wurde die Stimmung ausgelassen. Beachtlich!

Wie es 2018 weiter geht und ob der JC versucht in die 2. Bundesliga aufzusteigen, werden die nächsten Monate zeigen.

Vielen Dank an die Fans, Betreuer, Lehrmeister, besonders an Felix Martin und Klaus Gilbert, unsere unterstützenden Vereine aus Limburg (Jan Dönges, Nils Dönges, Simon Friedrich, Paul Hardt, Yannick Kern), Michelbach und Wiesbaden, sowie das ganze Team. Als Einheit zum Erfolg!