Gürtelprüfung

Schweiß und Mühe haben sich gelohnt. Mit einer Prüfung zur nächsten Gürtelgraduierung starteten 49 Ju-Jutsuka der Kinder- und Erwachsenenabteilung des Judo-Club Limburg in die Trainingssaison 2016. Dabei galt es für die Ju-Jutsuka die Prüfer davon zu überzeugen, dass ihr Können und ihre Kenntnisse sie tatsächlich zum Tragen des nächsten Kyu-Grades berechtigt. Die Spanne der angestrebten Graduierungen erstreckte sich dabei vom weißen Gürtel mit gelber Spitze für die kleinsten Sportler bis zum grünen Gürtel, der letzten Gürtelfarbe, die auf Vereinsebene erworben werden kann. Wegen des umfangreichen Programmes in fünf Gruppen aufgeteilt, bewerteten die Prüfungskommissionen aus hochrangigen Dan-Trägern Hebel-, Würge- und Wurftechniken, Techniken im Bereich des Bodenkampfes sowie Schlag- und Tritttechniken. Der Schwerpunkt lag dabei, dem Ziel des Ju-Jutsu entsprechend, die Aufgaben in Verbindung mit realistischer und effizienter Selbstverteidigung zu demonstrieren. Auf ganzer Linie begeisterten bereits die kleinsten Ju-Jutsuka Prüfer, Trainer und anwesende Zuschauer mit guten bis sehr guten Leistungen - das Ergebnis intensiven Trainings.