International Kodokan Open 2016

Bei den International Kodokan Open 2016 im Ju-Jutsu Fighting in Norderstedt bei Hamburg präsentierten sich die Kämpferinnen und Kämpfer des Judo-Club Limburg 1952 e.V. stark.

296 Athleten aus sieben Nationen standen in den einzelnen Alters-und Gewichtsklassen in der Konkurrenz um die Medaillenränge. Sophie Schilberz startete in der U 18w -70kg und kämpfte sich souverän bis zur alles endscheidenden Begegnung gegen die Bundeskaderathletin aus NRW durch ihre Klasse. Die Limburgerin erarbeitet sich früh einen leichten Punktevorsprung, verletzte sich aber, als sie ihre Gegnerin mit einer Wurftechnik zu Boden brachte und musste den Kampf aufgeben. Damit belegte Sophie Platz 2, eine tolle Leistung nach einer sechsmonatigen Trainingspause.

Überzeugende Leistungen zeigte auch Marvin Kaiser in der mit elf Kämpfern stark besetzten U15m -55kg. Zwar musste er in der Vorrunde einen Kampf knapp abgeben, setzte sich aber im kleinen Finale um Platz 3 deutlich gegen seinen Gegner aus Hamburg durch, den er vorzeitig durch technische Überlegenheit besiegte.

Platz 3 belegte auch Yannick Kern in der U21m -85kg. Während Yannick im Wurf- und Bodenbereich souverän kämpfte, agierte er im Bereich der Schlag- und Tritttechniken zu passiv und verlor daher die wichtigen Punkte, die ihn schließlich auch eine bessere Platzierung kosteten.

Pech hatte Simon Friedrich in der U18m -55kg, der durch einen zu tiefen Tritt seines Gegners aus Schweden so schmerzhaft verletzt wurde, dass er das Turnier vorzeitig beenden musste.